Logopädie bei angeborenen Behinderungen

Viele Kinder mit Behinderung (z.B. Downsyndrom, Willi-Pradersyndrom, Williams-Beuren-Syndrom, frühkindlicher Autismus) weisen auf Grund unterschiedlicher Schädigungen und Beeinträchtigungen erhebliche Verzögerungen der sprachlichen Entwicklung auf. Typische Abweichungen zeigen sich oft schon in basalen Formen der Interaktion und Kommunikation mit den Eltern und Mitmenschen.

 

 

Literatur & Links:

www.down-syndrom.org (Arbeitskreis Down-Syndrom e.V.)
www.trisomie21.de (Menschen mit Down-Syndrom, Eltern & Freunde e.V. Würzburg)
www.w-b-s.de (Bundesverband Williams-Beuren-Syndrom)
www.autismus-lv-bayern.de (Landesverband zur Förderung von Menschen mit Autismus)

Wir freuen uns auf Sie!

Kommen Sie in unserer Logopädiepraxis

vorbei, schreiben Sie uns eine Nachricht

oder rufen Sie einfach an!

Logopädie für behinderte Kinder

Das primäre Ziel der Sprachtherapie liegt in der Anbahnung der verbalen Sprache. Ist diese auf Grund des Schweregrades oder der Art der Behinderung nicht möglich, werden alternative Kommunikationsformen erarbeitet, wie z.B. Gebärden oder der Umgang mit Kommunikationstafeln oder Computern mit Sprachausgabe.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.