Lippen-Kiefer-Gaumenspalten

Lippen- Kiefer-Gaumenspalten (LKGS) sind mit einer Auftrittshäufigkeit von 1 zu 500 Geburten eine der häufigsten Fehlbildungen. Sie entstehen zwischen der fünften und zwölften Schwangerschaftswoche in Folge von erblichen Faktoren und Umweltfaktoren. Die Folge einer Spaltbildung im Mundbereich reicht von Saug- und Schluckstörungen bis zu weitreichenden Sprachentwicklungsstörungen.

 

 

Literatur & Links:

www.lkg-selbsthilfe.de (Selbsthilfevereinigung für Lippen-Gaumen-Fehlbildungen e.V.)
www.lkg-zentrum.uk-wuerzburg.de (Interdisziplinäres Zentrum für Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten Würzburg)

Wir freuen uns auf Sie!

Kommen Sie in unserer Logopädiepraxis

vorbei, schreiben Sie uns eine Nachricht

oder rufen Sie einfach an!

Logopädische Therapie bei Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

Eine optimale Versorgung wird durch die Frühbehandlung in einem interdisziplinären Team, bestehend aus Chirurgen, HNO-Ärzten, Kieferorthopäden und Sprachtherapeuten von Geburt an gewährleistet und dann in der ambulanten Therapie weitergeführt.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.